Über Sebastian Knoll

Sebastian Knoll ist Geschäftsführer der Videoproduktion & Filmproduktion Mainfilm. Durch seine langjährige Erfahrung in der Video- und Live Streaming verfügt er über Top-Wissen zu Themen rund um Video, Marketing und Live Streaming.

Einträge von Sebastian Knoll

Investition Imagefilm: Warum er unentbehrlich ist

Investition Imagefilm:
Warum er unentbehrlich ist

Ein Imagefilm ist ein wichtiges Marketinginstrument für Unternehmen, Einzelpersonen oder Organisationen. Dabei werden die aussagekräftigsten USPs in Szene gesetzt, um das bestehende Image und die Corporate Identity zu stärken oder neu zu definieren. In diesem Beitrag erfährst du alles rund um den Imagefilm und seine Vorzüge. Plus: Unsere Best-Practise-Beispiele zeigen, was man von erfolgreichen und professionellen Imagefilmproduktionen lernen kann.

Ein Imagefilm ist ein kurzer und prägnanter Film, der ein Unternehmen, eine Organisation oder eine Marke auf eine ansprechende und positive Weise porträtiert, um das Image zu festigen und das Interesse potenzieller Kund:innen oder Investor:innen zu wecken. Er hat das Ziel, sowohl zur Markenbildung als auch emotionaler Bindung beizutragen und das Alleinstellungsmerkmal des Auftraggebers unaufdringlich nach außen hin zu zeigen.

Dabei sind eine klare Zieldefinition, ein authentisches Storytelling und ein ausgeklügeltes Konzept maßgeblich für den Erfolg eines Imagefilms verantwortlich.

Als wichtiger Bestandteil der (Unternehmens-)Kommunikation hilft ein Imagevideo die Marke zu positionieren, einen Mehrwert zu schaffen und eine nachhaltige Beziehung zur Zielgruppe aufzubauen. Die Erhöhung der Reichweite, der Vorsprung gegenüber der Konkurrenz und eine passgenaue Ansprache der Zielgruppe sind dabei nur ein paar Faktoren, die Imagefilme so interessant machen.

Gründe für einen Imagefilm

Die Gründe für die Erstellung und den Einsatz von authentischen Imagevideos liegen klar auf der Hand:

Verbesserung des Images: Eine klare, audiovisuelle Vermittlung von dem, was das Unternehmen oder die Marke ausmacht, kann die Außenwahrnehmung positiv beeinflussen und zu einer Imageverbesserung beitragen.

Erhöhung der Glaubwürdigkeit: Ein gut gemachter und hochwertig produzierter Imagefilm erhöht die Glaubwürdigkeit sowie die Professionalität und vermittelt potenziellen Kund:innen oder Investor:innen Transparenz, Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit.

Differenzierung von der Konkurrenz: Indem einzigartige Merkmale oder Dienstleistungen hervorgehoben werden, hilft ein Imagefilm dabei, sich am Wettbewerbsmarkt hervorzuheben.

Gut zu wissen: Bewegtbild im Internet boomt – so gaben laut einer Studie der GIM (Gesellschaft für innovative Marktforschung)  im Jahr 2022 ganze 88 Prozent der Befragten in Deutschland an, Videos im Internet zu konsumieren.

Vorteile eines Imagefilms

Imagefilme sind ein mächtiges Werkzeug, um Unternehmen oder Personen eine Stimme zu geben und im großen Stil zu bewerben sowie zu vermarkten. Folgende Vorteile sprechen für sich:

Passgenaue Zielgruppenansprache: Dank einer Bedarfs- und Zielgruppenanalyse trifft ein Imagefilm genau die Sprache der Zielgruppe und baut so eine Verbindung zum Kunden bzw. zur Kundin auf.

Markenbekanntheit erhöhen: Imagevideos sind eine effektive Methode, um eine möglichst hohe Reichweite zu generieren. Dadurch werden nicht nur organische Ergebnisse über Suchmaschinen erzielt, sondern zugleich auch das Employer Branding verbessert.

Unternehmensvision, -werte und -ziele einfach vermitteln: Ein Imagefilm bringt die wichtigsten Aussagen und komplexe Inhalte in kürzester Zeit auf den Punkt.

SEO-Optimierung: Bei einer zielgerichteten Einbettung auf geeigneten Plattformen nehmen Imagevideos wesentlichen Einfluss auf das Ranking von Suchmaschinen.

Steigerung der Conversions: Ob Click-Through-Rate oder Steigerung der Conversion-Rate: Imagevideos eingebettet auf Webseiten, Social Media & Co. beeinflussen den Traffic erheblich.

Crossmediale Verbreitung: Die Ausspielung des Videos in verschiedenen Formaten ermöglicht eine crossmediale, breite Distribution sowohl über Plattformen als auch Endgeräten.

Standortvorteile schaffen: Auf regionaler Ebene hilft ein Imagefilm dabei, gezielt das gewünschte Publikum anzusprechen, mit lokal ansässigen Unternehmen/Freelancern zu kooperieren oder Informationen über Events oder Aktionen bereitzustellen.

Ausgedrückt in Zahlenwarum Imagefilme so gut funktionieren, zeigen insbesondere Video-Marketing-Statistiken:

64 % der Konsumenten sind eher bereit, ein Produkt zu kaufen, nachdem sie ein Video davon gesehen haben.

54 % der Verbraucher möchten mehr Videoinhalte von einer Marke oder einem Unternehmen sehen, die bzw. das sie unterstützen.

Ganze 88 % der Marketer sind mit dem ROI (Return on Investment) ihres Video-Marketings in den sozialen Medien zufrieden.

Für wen ist ein Imagefilm geeignet?

Ob Unternehmen, Einzelpersonen oder Organisationen – ein Imagefilm ist für alle geeignet, die ihr Image stärken und einen bleibenden Eindruck bei Zuseher:innen hinterlassen möchten. Von der Verbesserung des Kundenerlebnisses bis hin zum Einblick in die (Firmen-)Philosophie, ein Imagefilm kann vielseitigen Nutzen bringen.

Der wohl bekannteste und klassischste Imagefilm wird speziell für Unternehmen produziert und repräsentiert diese. Dabei kann der Fokus entweder auf der externen oder internen Kommunikation liegen. Ob Vorstellung der Geschäftsführung, Transparenz nach außen oder Recruiting von Mitarbeitern – ein professioneller Imagefilm ist ein absoluter Mehrwert für jedes Unternehmen, sei es für den Umsatz oder für die Brand Awareness.

Dabei sind starkes und effektives Storytelling sowie Emotionen und eine nachhaltige Verankerung der Botschaft bzw. der USPs jene Hauptfaktoren, die für den Erfolg solcher Videos sprechen. Imagevideos ermöglichen Unternehmen diese Dinge:

  • … ihr Publikum visuell zu inspirieren.
  • … emotionale Verbindungen herzustellen.
  • … die Beziehung zum Kunden oder zur Kundin aufzubauen.
  • … Vertrauen zur Marke zu schaffen.
  • … die Reichweite von Botschaften zu erhöhen.
  • … den Dialog mit dem Publikum fördern.
  • … sowie neue Kunden zu gewinnen.

So pusht der Imagefilm dein Unternehmen

weckt Emotionen

stärkt die Bindung

blickt hinter die Kulissen

verbessert die Wahrnehmung

Der Einsatz von Imagevideos für das Employer Branding

Insbesondere im HR-Bereich sind Imagevideos (auch Recruitingfilme genannt) großartige Tools, um das Employer Branding eines Unternehmens zu verbessern und es als attraktiven Arbeitgeber darzustellen. Speziell Student:innen und Absolvent:innen informieren sich vermehrt per Kurzvideos in den sozialen Medien über offene Stellen und Informationen für Bewerber.

Zudem kann ein Imagefilm dazu beitragen, die Motivation und den Zusammenhalt der Mitarbeiter:innen zu fördern oder er wird intern für Mitarbeiterschulungen eingesetzt.

Weitere Arten von Imagefilmen

Neben dem Einsatz für Unternehmen können Imagefilme für zahlreiche weitere Verwendungszwecke eingesetzt werden. Folgende Arten gibt es unter anderem:

Imagefilm für Messen: Imagefilme können vor allem auf Messen erfolgreich eingesetzt werden, da sie das Interesse von Besuchern wecken, potenzielle Kund:innen aufmerksam machen, Interaktionen steigern und (Geschäfts-)Kontakte knüpfen.

Imagefilm für Start-ups/ Crowdfunding: Start-up-Imagefilme helfen sowohl bei der Markenpositionierung als auch bei der Vorstellung der neuen Brand. Zudem können sie ideal für Crowdfunding-Zwecke verwendet werden.

Imagefilm für Produkte: Im Vergleich zu einem klassischen Werbespot konzentriert sich ein Imagefilm für Produkte auf die Entstehung, Produktionsweise oder die Geschichte dahinter.

Imagefilm für Events: Jegliche Art von betrieblichem Event bietet eine optimale Plattform, dein Unternehmen oder deine Produktpalette mit einem Imagefilm vorzustellen. Ob als auflockernder Opener oder einprägendes Outro – geschickt platziert schafft er Erinnerungswert.

Imagefilm für Kinos: Speziell regionale, kleine und mittelständische Unternehmen können davon profitieren, wenn ihr Imagefilm im Kino gezeigt wird – so erreichen sie optimal ihre zuvor definierte Zielgruppe.

Jedes Unternehmen sollte glaubwürdige und authentische Imagefilme in ihrer Marketingstrategie einsetzen: Das betrifft auch deinen Betrieb, denn sie sind das Medium, mit dem du den Kern, aber auch die Soft Facts deines Unternehmens zeigen kannst. Dazu gehören sowohl die Werte und die innere Grundeinstellung als auch die USPs und die Corporate Identity.

sebastian-round-sign


Sebastian Knoll, Managing Director Mainfilm